Finanzielle Freiheit – Vermögenswerte

Vermögenswerte

Vermögen wird unterschiedlich gesehen:
Vor einiger Zeit habe ich mit einer Frau gesprochen, die darauf bestand: „Mein Diamantarmband ist ein Vermögenswert.“

„Werden Sie es verkaufen?“ fragte ich.
„Sicher nicht!“ entgegnete sie empört.
„Bringt es Ihnen dann momentan Geld ein?“
„Nein,“ gab sie zu.
„Nun, dann ist es kein Vermögenswert.“

Die Definition eines Vermögenswertes:
Laut Duden: Wertgegenstand, Kapital o.Ä. als Bestandteil eines Vermögens.
Danach könnte man das Diamantarmband als Vermögen sehen.

Aber es gibt auch Leute, die das anders ausdrücken.
Deren Definition eines Vermögenswertes lautet:
„Ein Vermögenswert ist etwas, das dir Geld in deine Tasche bringt, egal ob du arbeitest oder nicht.“
Punkt. Ende.

Warum es wichtig ist, das zu verstehen:

Wenn Sie heute aufhören zu arbeiten, d.h.Sie bekommen kein Gehalt mehr, woher würde dann Geld in Ihre Tasche kommen? Die meisten Frauen, denen ich das zum ersten Mal erkläre, antworten, „Von nirgends.“ Da wäre kein Geld.

Beispiele für Vermögenswerte

Ein Vermögenswert könnte ein Mietobjekt sein, dass einen positiven Cashflow hat. Es könnte ein Geschäft sein, in das du investiert hast, das dir jedes Jahr Cashflow bringt. Es könnte eine Aktie sein, die dir Dividenden zahlt. Der Schlüssel ist, dass es ein Investment ist, von dem du regelmäßig Geld bekommst – dass dir positiven Cashflow liefert.

Beispiele für Verbindlichkeiten

Auf der anderen Seite ist eine Verbindlichkeit etwas, dass dir Geld aus der Tasche zieht. Wenn du also aufhören würdest zu arbeiten, würde dir dein Auto jeden Monat Geld durch Auto-Kosten, Benzin und Wartung aus der Tasche ziehen. Dein Haus würde dir jeden Monat Geld durch Hypothekenzahlungen, Grundsteuern, Versicherungen und Unterhalt aus der Tasche ziehen. Sie alle liefern negativen Cashflow.

Meine wichtigste Lektion

Der Grund, warum Menschen in finanzielle Schwierigkeiten geraten oder im Leben nicht vorankommen ist, dass sie Verbindlichkeiten haben, von denen sie glauben es seien Vermögenswerte. Eine der wichtigsten Lektionen, die ich gelernt habe, war den Unterschied zwischen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten zu kennen.

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>