Geld verdienen – Passives Einkommen

Geld verdienen

Jeder möchte mehr Geld verdienen und glaubt, so finanziell unabhängig und frei zu werden.
Das Problem: Mit steigendem Einkommen steigt auch der Lebensstandard. Jetzt werden große Autos und Markenklamotten gekauft, der Urlaub exclusiver gebucht  und täglich neue Kinkerlitzchen angeschaft, die man eigentlich gar nicht braucht.
Am Ende des Monats ist das Konto genauso leer wie vor der Gehaltserhöhung. Also muss noch mehr Geld verdient werden, um neue Konsumschulden zu tilgen.

Nur die Kombination von Geld SPAREN, mehr Geld verdienen und Geld anlegen verschafft die Möglichkeit zur finanziellen Unabhängigkeit.

Ein wichtiger Schritt dazu ist die Generierung von PASSIVEM EINKOMMEN.

Was versteht man unter passivem Einkommen?
Sie erhalten Geld, ohne dafür ständig zu arbeiten. Die Aussage, dass man für passives Einkommen GAR NICHTS tun muss, ist natürlich Unsinn.
Schauen wir uns dazu mögliche passive Einkommensströme an:

1: Ein Buch schreiben – Sie erhalten Tantiemen, solange das Buch verkauft wird. Jedoch müssen Sie natürlich das Buch ersteinmal schreiben. Möglicherweise müssen Sie den Inhalt auch regelmäßig aktualisieren, damit es weiter gut verkauft wird. Aber Sie haben ein regelmäßiges Einkommen aus den Tantiemen, auch wenn Sie nicht arbeiten.

2. Zins- und Dividendeneinnahmen –  Sie erhalten für Geldanlagen Zinsen und Dividenden für Ihre Aktien. Natürlich müssen Sie sich zunächst mal schlau machen, um auf dem Gebiet der Geldanlage Sachverstand zu erlangen. Nach den Investitionen müssen Sie diese natürlich regelmäßig überprüfen. Aber letztendlich erhalten Sie Einnahmen, ohne dafür täglich arbeiten zu müssen.

3. Mieteinnahmen – Auch hier müssen Sie natürlich erst eine Immobilie erwerben und sich entsprechendes Wissen aneignen, um nicht auf einmal ohne Mieter und/oder mit einer Schrottimmobilie dazustehen.

4. Geld im Internet verdienen – Wenn Sie eine Internetseite haben, können Sie Einnahmen durch Werbung erzielen. Für jeden Klick oder Verkauf bekommen Sie möglicherweise eine Provision. Ist eine solche Seite erstellt, erhalten Sie passives Einkommen. Die Arbeit, eine solche Seite zu erstellen, sollte aber nicht unterschätzt werden. Zudem muss auch sie regelmäßig aktualisiert und gepfelgt werden.

Es gibt noch wesentlich mehr Möglichkeiten, passives Einkommen zu erhalten. Wichtig ist hier, zunächst den Unterschied zwischen aktivem und passivem Einkommen zu verstehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>